Neue „DSDS“-Community powered by bloomstreet.net


Die DSDS-Community@bloomstreet.net als integrierte, co-branded Plattform unter bloomstreet.rtl.de bietet nicht nur exklusive Inhalte und die kompletten Infos zu allen DSDS-Kandidaten, sondern Spiel, Spaß, Interaktionen und vor allem die ganze Gemeinschaft rund um Deutschlands erfolgreichste Showreihe: Hier kann sich jeder selbst mit seinen Hobbys vorstellen, seine Lieblingsmusik hören und -videos zeigen, mit Gleichgesinnten über seine DSDS-Lieblingskandidaten chatten, sich in den Foren austauschen und – als besonderes Bonbon – regelmäßig mit den Top-10-DSDS-Kandidaten im Live-Videochat in direkten Kontakt treten. Ob Kandidatenprofile mit Biografie und Steckbrief, Videoclips, Homestories oder Bildergalerien – die gemeinsame Plattform bietet Fans der Castingshow volle Interaktivität. Jetzt einloggen, mitfiebern und andere Superfans treffen!

Advertisements

März 3, 2008 at 10:18 am Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht zu smava.de

Kredite Community

Erfahrungsbericht einer Darlehensvermittlung bei smava !

Bereits der Aufbau der Webseitevon smava ist gekennzeichnet durch eine übersichtliche Gliederung, die einen einfachen und schnellen, daher zielgerichteten Zugang ermöglicht. Die hinter dem Konzept der Community stehende Idee, Darlehen als Geldanlage wie auch als Geldleihe zwischen privaten Personen zu nutzen und zu vermitteln, ist einleuchtend wie brillant und für jedermann nachvollziehbar.

Zwecks Studienmittelfinanzierung war ich persönlich auf der Suche nach einem zinsgünstigen Darlehen in Höhe von EUR 2,500,00. Innerhalb kürzester Zeit – es handelte sich um einen Zeitraum von ungefähr drei Stunden – ist mir zu meiner unerwarteten Überraschung ein entsprechendes Angebot unterbreitet worden. Der Zinssatz lag bei einem Tilgungszeitraum von 36 Monaten bei einem (mit marktüblichen Konditionen verglichen) unschlagbar niedrigen Zinssatz.

Der daraus folgende Darlehensvertrag ist zeitnah und komplikationslos zustande gekommen, so dass der meinerseits kurzfristig eingetretene Finanzierungsbedarf durch die Finanzcommunity umgehend gedeckt worden ist.
Besonders erwähnenswert ist die bei der smava-Community gegebene Option, nicht nur die Höhe des Darlehensbetrages, sondern insbesondere die des Zinssatzes selbst zu bestimmen und individuell bzw. situationsabhängig zu variieren. Somit sind Vergleichbarkeit und umgekehrte Rentabilität des selbigen für den Kreditnehmers gewährleistet.
Daher empfehle ich die Nutzung dieser Plattform uneingeschränkt weiter. Der Anbieter ist seriös, arbeitet effizient und verfügt über ein umfassendes Serviceangebot. Vielen Dank!

[jetzt selbst Erfahrungsbericht schreiben ?]

Dezember 16, 2007 at 12:06 pm 1 Kommentar

Erfahrungsbericht zu Platinnetz.de

Das Netzwerk für Junggebliebene – bin ich hier richtig?

„Wir freuen uns sehr, Sie bei Platinnetz begrüßen zu dürfen, dem Netzwerk für Junggebliebene!“ So lautet der erste Satz der Begrüßungsmail, die ich direkt nach meiner Anmeldung in der Community erhalte. Platinnetz ist eine Community für Ältere und ich frage mich, ob ich mit meinen siebenunddreißig Jahren dazu schon gehöre. Als erstes lege ich mein Profil an und freue mich, wie schon bei der Eingabe der Anmeldedaten, über die Anwenderfreundlichkeit. Alles geht unkompliziert, auch das Hochladen meines Fotos. Bevor ich mich auf die Suche nach den „Älteren“ mache, will ich ein Fotoalbum von meinen Elbspaziergänge anlegen – auch das klappt hervorragend und ohne Probleme. Nur meine Bildunterschriften kann ich beim Ansehen des Albums nicht finden, dafür steht die kurze Beschreibung des Albums über dem Filmstreifen.

Jetzt bin ich aber gespannt darauf, wer sich in dieser Community aufhält. Ich nutze den Link für die Anzeige der Platiner in meiner Nähe und bekomme eine endlos lange Liste Hamburger Mitglieder. Leider sind nicht sehr viele Fotos dabei, so dass ich nicht auf den ersten Blick mehr über das Alter der Mitglieder erfahre. Es ist mir zu mühsam, jeden Namen anzuklicken, also wende ich mich den Foren zu. Die sind vielfältig und nach Oberbegriffen sortiert. Bei „Gesundheit & Ernährung“ finden sich diverse interessante Beiträge, die gar nicht ausschließlich auf ein bestimmtes Lebensalter reflektieren. So postet man zur Kraft von Heilsteinen, über Heilpflanzen, gesundes Abnehmen und auch zum Thema Osteoporose. Im Forum „Backen“ poste ich eine Anfrage für allergiespezifische Rezepte. Der Eintrag lässt sich ebenso unproblematisch erstellen wie alles andere. Es ist sehr angenehm, nicht ständig durch technische Probleme aufgehalten zu werden.
Im Bereich „Kultur & Wissen“ geht es wirklich um Kultur und nicht, wie in vielen anderen Foren, um oberflächliche Lifestyle- und Promi-Geschichten. Es findet sich sogar ein gemeinsames Schreibprojekt mit Roman bzw. Kurzgeschichte.
Das Forum „Partnerschaft & Liebe“ beeindruckt mich durch die Offenheit, mit der die Mitglieder über Sexualität im Alter sprechen. Trotz deutlicher Sprache ist der Austausch nicht niveaulos. Sicherlich gibt es auch hier vereinzelt etwas derbere Zeitgenossen, aber diese sind erfreulicherweise nicht die Regel.

Auf meiner Community-Suche nach den „Älteren“ halte ich mich nun an Forenbeiträge, die mich interessieren. Alle Foren streife ich einmal, auch wenn mich technische Themen nicht gerade brennend interessieren – doch überall ist die Themenvielfalt groß. Ich stelle fest, dass Geburtsjahrgänge 1964 oder 1966 gar nicht so selten vorkommen – also bin ich wohl richtig in einer Community für Ältere. Jedenfalls fühle ich mich recht wohl in diesem Forum, wird doch auf gute Sprache und ein gepflegtes Miteinander offenbar überwiegend Wert gelegt.
Ein paar „schwarze Schafe“ sind bekanntlich überall vertreten.

Es tut gut zu erfahren, dass es eine Community gibt, in der es um mehr geht als die oftmals oberflächlichen Themen unserer Zeit, dass hier ein gewisses Bildungsniveau zu finden ist und der Austausch in ganzen Sätzen und mit Anrede der Beteiligten erfolgt. Das ist heute leider keine Selbstverständlichkeit mehr. PN, wie Platinnetz intern abgekürzt wird, ist für mich nicht nur eine Communtiy für Ältere, sondern auch eine Community für interessante Themen und Menschen. Ich bin gespannt, was mich hier noch erwartet.

[jetzt selber Erfahrungsbericht schreiben?]

Dezember 9, 2007 at 1:26 pm 20 Kommentare

sharewise twittert – Community füttert Finanzticker mit Expertise


Gesammeltes Wissen der Mitglieder liefert Informationsvorsprung auf dem Parkett !

Wie wird der Markt bewertet? Was bedeuten die Quartalszahlen für den Kurs? Auf die Bewertung kommt
es an. Um aktuelle Tipps der Mitglieder sofort an die Community weiter zu leiten, startet das Finanzportal sharewise (www.sharewise.com) den kostenlosen Finanzticker „Börsengeflüster“. Als erstes Finanzportal, das die Themen Anlegerschutz und Web 2.0 miteinander kombiniert, setzt sharewise dabei ausschließlich auf das gesammelte Wissen der Mitglieder.

Der kostenlose News-Service „Börsengeflüster“ basiert auf dem revolutionären Twitter-Prinzip. Bei „Börsengeflüster“ verfassen sharewise Mitglieder kurze Textnachrichten, die anderen sharewise-Nutzern automatisch als Eilmeldung zugesandt werden. Die Mitglieder können sich die Meldungen wahlweise per Messenger wie z.B. Skype, E-Mail oder SMS schicken lassen sowie über die sharewise-Website ansehen.

In den USA ist Twitter (www.twitter.com) inzwischen so etabliert, dass Agenturen wie Reuters darüber aktuelle News wie z.B. Finanznachrichten verbreiten.

sharewise-Ansatz: Börsenwissen teilen und gemeinsam profitieren “Das Prinzip von sharewise ist: ‚Wir schaffen Transparenz’. Wir zeigen, wie viel Expertise die Mitglieder haben. Diese Expertise bündelt und veröffentlicht der neue Dienst. Davon profitieren alle Mitglieder“, verdeutlicht Stefan Nothegger das Prinzip. Nothegger ist zusammen mit Nicolas Plögert Geschäftsführer und Gründer von sharewise. „Nachrichten werden über Twitter schneller verbreitet als über die etablierten Tickerdienste – deshalb verbinden wir die transparente Börsen-Expertise der Mitglieder mit einem schnellen, überall verfügbaren Informationskanal“, resümiert Plögert.

Über sharewise:
sharewise (sharewise.com) ist die erste Finanz-Community, die Anlegerschutz und die Web 2.0-Wirkweise gezielt miteinander verbindet. Die Mitglieder von sharewise teilen auf der im August 2007 gestarteten Plattform ihr Börsenwissen, tauschen sich über Marktentwicklungen aus und geben Aktienempfehlungen ab. Anders als bei herkömmlichen Finanzportalen macht sharewise jedoch transparent, wie seriös die einzelnen Tippgeber sind. Dazu gleicht sharewise jeden Tipp automatisch mit der an der Frankfurter Wertpapierbörse realisierten Performance der bewerteten Aktientitel ab und erstellt so ein Ranking der besten Tippgeber. Dadurch können Börseneinsteiger wie Profi-Analysten bei sharewise wertvolle Tipps für das eigene Portfolio.

Weitere Infos natürlich auch bei socialN !

Dezember 6, 2007 at 4:43 pm Hinterlasse einen Kommentar

MyGamersClub geht in die Open-Beta

Die Open-Beta-Tore sind geöffnet – ab sofort kann jeder Spieler Mitglied im myGamersClub werden.

Das Social-Community-Portal bietet das an, was StudiVZ den Studenten und Xing allen Business-Menschen offeriert: eine große Gemeinschaft im Internet plus jede Menge Zusatznutzen – und jede Menge Spaß. Schon für die Closed-Beta-Phase haben sich über 29.000 Nutzer registriert, sodass sich myGamersClub nun vom Start weg auf eine rege Community freuen kann.

In der virtuellen Gemeinschaft erstellen Spieler ihr individuelles Profil, verbinden sich mit alten Freunden, lernen neue kennen und gründen ihre eigenen Online-Clubs, beispielsweise auf Basis ihrer MMOG-Gilde. Sie erstellen eigene Profile und Blogs, tauschen sich im Forum aus und laden unbegrenzt Videos oder Bilder hoch, die von ihren Abenteuern in den virtuellen Welten, in anderen Spielen oder einfach im „Real Life“ zeugen. Ein Newsticker ist ebenso im Angebot wie ausgefeilte Favoriten- und Statistikfunktionen. Außerdem sind auf http://www.myGamersClub.de besondere Aktionen und Gewinnspiele geplant.

Entwickelt wurde myGamersClub von der ekaabo GmbH nach einem Konzept der Onlinewelten GmbH. Über aktuelle Entwicklungen, und was sonst noch hinter den Kulissen los ist, informiert unter http://blog.myGamersClub.de ein eigenes Blog.

Dezember 4, 2007 at 6:21 pm 1 Kommentar

bloomstreet sucht den Superfan!


Deinen Star kennen lernen, brandheiße News erhalten, Star Reporter werden! Wie das gehen soll? Ganz einfach bei bloomstreet.net! Bewirb Dich für eine Stelle als offizieller FanStar und triff Dein Idol schon bald persönlich. bloomstreet.net, das junge deutsche Social Content Network, startet jetzt die weltweit einzigartige Aktion „FanStar“! Bist du der Herausforderung gewachsen?

Registrier‘ Dich bei bloomstreet.net, erstelle Dein eigenes FanStar Profil für Deinen Star und zeig allen, dass nur Du der ultimative FanStar für Dein Idol bist! Es gibt unbegrenzte Plätze für jeden Star, aber es wird nur einen offiziellen FanStar pro Künstler geben, der für ein Jahr mit Insider News gefüttert wird und sein Idol mit brandaktuellen News, Fotos, Tourdaten, Interviews und vielem mehr auf der eigenen FanPage präsentieren wird. Du willst auch endlich mal neben Deinem Star auf der Gästeliste stehen? Klarer Fall für FanStar. http://www.bloomstreet.net/fanstar

Dezember 4, 2007 at 6:12 pm Hinterlasse einen Kommentar


socialn.de ist ein Verzeichnis, in dem Du die für Dich passende Community finden, kommentieren, bewerten und empfehlen kannst.

immer informiert sein !

communityfeed